Reisegruppe Haselnuss

noch nicht eingetragener Faschingsverein

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Faschingsabteilung
Faschingswagen

Fasching 2012

E-Mail Drucken PDF

Die Faschingszeit ist vorbei und wieder konnte die Reisegruppe Haselnuss zahlreiche Erfolge verbuchen. Dieses Jahr waren wir zum ersten mal als Fußgruppe unterwegs.

 

1. Platz in Hockenheim

2. Platz in Eggenstein

3. Platz in Hambrücken

3. Platz in Graben-Neudorf

 

 

 

Vielen Dank an alle Helfer und Spender.

 

Bis nächstes Jahr

 

Eure Reisegruppe Haselnuss

 

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 23. Februar 2012 um 07:37 Uhr
 

Faschingssaison 2011

E-Mail Drucken PDF

Auch in diesem Jahr hat die Reisegruppe Haselnuss sehr erfolgreich an Faschingsumzügen im Landkreis Karlsruhe teilgenommen.  Dabei konnten folgende Ergebnisse erzielt werden.

1. Platz in Hambrücken

1. Platz in Neudorf

3. Platz in Philippsburg

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern sowie unseren Sponsoren.


Die Reisegruppe Haselnuss.

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 16. März 2011 um 11:18 Uhr
 

Wagenbau 2009/2010

E-Mail Drucken PDF

Am 11.10.2009 traf sich der "harte Kern" der Reisegruppe Haselnuss n.e.V. Faschingstradition seit 2007 im sogenannten "Räuml" in der Hauptstraße in Liedolsheim zur ersten "Sitzung" der Faschingssaison 2009/2010.  Die Tagesordnungspunkte waren:

  • Wer macht mit an Fasching?
  • Wer hat welche Zuständigkeitsbereiche/ besondere Aufgaben?
  • Was gibt unser Thema?

Punkt eins wurde recht schnell abgehakt. Jeder macht wieder mit, sofern es Arbeitgebern und ggf. Partner es zulassen.

Punkt zwei stellte den straff durchorganisierten "harten Kern" der Gruppe auch nur vor kleine Herausforderungen. Ein Teil der Gruppe kümmert sich um Sponsoring, ein andere Teil kümmert sich um Bonbons und Wurfmaterial, ein anderer Teil kümmert sich um den organisatorischen Teil ("Wer macht an welchem Umzug mit?", "An welchen Umzügen nehmen wir teil?", Anmeldungen für Umzüge rausschicken) und ein Teil kümmert sich um die Grobplanung des Wagenbaus. Wobei wir beim letzten Punkt angelangt wären: Das Motto!

Die Wahl des Mottos stellte uns im Jahre 2009 vor eine schier unlösbare Aufgabe. Jeder hatte sich zu Hause Gedanken für verschiedene Motti gemacht. Diese wurden an diesem Abend von jedem vorgestellt. Aus einer nahezu endlosen Liste wurden 10-15 Mottovorschläge zur engeren Wahl bestimmt. Aus diesen verschiedenen Vorschlägen kristallisierte sich nach zahlreichen Wahlgängen und auf Grund eines mehrheitlichen Beschlusses endlich unser Motto für die kommende Faschingssaison heraus: TANKSTELLE!

Nachdem alle Förmlichkeiten geklärt und alle Aufgaben verteilt waren, konnte nun die heiße Phase eingeläutet werden. Die Planung und Umsetzung des Wagenbaus konnte beginnen. Dazu musste der Faschingswagen aus seinem Sommerquartier in Weingarten geholt und nach Liedolsheim gebracht werden, wo er in den nächsten Wochen und Monaten seine neue Gestalt erhalten und zur Tankstelle umgebaut werden sollte. Der Abbau des Wagens des letzten Jahres bzw. der Umbau waren schon recht weit fortgeschritten, als folgende Nachricht an der "Baustelle" eintraf: "NeeNee , Leute, baut mal an der Tankstelle net weiter. Macht mal n Barockschloss d'raus." Und so kam die Reisegruppe Haselnuss zu ihrem Motto für die Saison 2009/2010: BAROCK!!

Mit diesem neuen Ziel fest vor Augen, ging alles recht zügig voran. Der Samstag wurde als Arbeitseinsatztag auserkoren. An diesem Tag traf man sich ausgeschlafen und voller Tatendrang am Faschingswagen morgens gegen 10 Uhr. Gemeinsam wurde meist zunächst selbstgemachte Pizza gegessen, um dann frisch gestärkt ans Werk zu gehen. Ein Trupp beagnn am Wagen zu basteln und modellieren, während ein anderer Teil, Material beischleppte, einkaufte oder Beziehungen zu wichtigen Partnern aufrecht erhielt bzw. knüpfte.

Kleinere Eskalationen beim Wagenbau wurden in Endeffekt gemeinsam gelöst und der Wagen nahm nach und nach mehr und mehr Formen an. Türme wurden gebaut, stabilisiert und überdacht, Zinnen wurden auf die Seitenwände gesetzt, das eletrische Zugtor wurde perfektioniert und an die neue Umgebung angepasst, Dächer mit Dachpappe gedeckt und Dachvorsprünge gebaut.

Ca. 11 Wochen, 20 Familienpizzen und 2 Stangen Zigaretten später stand unser fertiger Rohbau eines Barockschlossen in weiß vor uns. Nun hatten wir erstmal allen Grund uns, unser Schloss und gemeinsam den Jahreswechsel zu feiern.

Mit dem Jahreswechsel fand auch ein Wechsel der Personen statt, die man Samstags und nun auch vermehrt unter der Woche am Faschingswagen antraf. Akkuschrauber, Stichsäge und Kabelbinder wurden getauscht gegen Pinsel, Farbwalze und Farbeimer. Die kreativen und künstlerisch begabten Filligranmotoriker übernahmen nun das Zepter beim Wagenbau, ebenso wie in der Maßschneiderung und Ergänzung der Kostüme, die in der Zwischenzeit eingetroffen waren. Auf Grund der niedrigen Temperaturen wurde die Arbeit unsrer Künstlerin zur Tortur. Die Farbe gefror in den Eimern und alles in allem war's einfach zu kalt. Den misslichen Umständen versuchten wir mit Heizstrahlern und Heißluftföhns zu trotzen; und so langsam wurde uns auch die Zeit zu einem Problem. Der Wagen war nicht fertig, der Schlepper noch nicht verkleidet, kein Platz für Aggregate, die Anlage noch nicht verkabelt und installiert, es war immer noch bitter kalt und in einer Woche sollte der erste Umzug stattfinden.

Also Endspurt. Die noch zu bewältigenden Aufgaben wurden verteilt. Nun traf man die Reisegruppe Haselnuss vermehrt - fast jeden Tag - am Wagen an. Es wurde gemalt, der Schlepper verkleidet, das Maskottchen - unser Suffy - angebracht und eine Plattform an der Front des Schleppers angebracht um die Aggregate zu verstauen. Die elektronisch Versierten verbauten und verkabelten die Anlagen und am 6.2.2010 -gerade noch rechtzeitig -  war es endlich soweit. Unser vollendetes Barockschloss stand vor uns. Ein letzter Sound- und Lichtcheck und wir bewunderten der Produkt monatelanger, schweißtreibender Arbeit.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 29. September 2010 um 12:25 Uhr
 

Faschingswagen

E-Mail Drucken PDF

Der Faschingswagen ist ein fester Bestandteil der Reisegruppe. Seit 2007 fahren wir jedes Jahr bei den Faschingsumzügen im Landkreis Karlsruhe und Landkreis Heilderberg mit. Dabei wurden schon der 1. Platz in Hambrücken (2010) und in Neudorf (ebenfalls 2010) belegt.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 27. September 2010 um 10:04 Uhr
 



Umfragen

Welcher Faschingswagen war der beste?
 

Aktuelles Gelaber

Erzähls deinen Freunden

Share on facebook

Like